Herzlich Willkommen

Hitzefrei

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

aufgrund der angekündigten Temperaturen (deutlich über 30 °C) haben wir uns für „Hitzefrei“ am Mittwoch 26.06. entschieden.


Beachten Sie dazu bitte folgende Regelungen:
Der Unterricht wird wie an einem kurzen Unterrichtstag erteilt.

1.-3. Stunde: nach Plan

4. Stunde: 30 Minuten (nach Plan, aber verkürzt)

5. Stunde: 60 Minuten (nach Plan, aber vorgezogen)

Die Mittagspause entfällt; bitte bestellen Sie kein Mittagessen für Ihr Kind.

Nach der 5. Stunde (12:45 Uhr) ist für alle Schüler/innen der Bigge-Lenne Gesamtschule Unterrichtsschluss.

Schüler/innen, die zu diesem Zeitpunkt nicht nach Hause gelangen können, werden bis zum Ende der 7. Stunde (15:10 Uhr) in der Schule betreut.
Für den Fall, dass Ihr Kind betreut werden muss, teilen Sie dies bitte dem jeweiligen Klassenlehrer mit.

 

Herzliche Grüße

Thorsten Vietor
(kommissarischer Schulleiter)

Schüleraustausch mit Namibia

Schueleraustausch Namibia 2017

Seit dem 18.09.2017 liegt ein Hauch von Afrika über der Bigge-Lenne-Gesamtschule. Das sieht man nicht nur daran, dass seit diesem Zeitpunkt die namibische Flagge am Fahnenmast flattert, sondern auch 6 Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 Jahren sowie zwei Lehrkräfte (Leonie Karises und Rumold Tjazuko) das Schulbild bereichern.

Seit drei Jahren besteht die Partnerschaft beider Schulen. Nach dem Austausch von Schulleitungskräften und Lehrern war es Zeit für einen Schüleraustausch. Drei Wochen verbringen die namibischen Schülerinnen und Schüler an der Gesamtschule Finnentrop.

Gefördert wird das Projekt durch BROT FÜR DIE WELT, den katholischen Fonds, die Carl-Duisberg-Stiftung, die Sparda-Bank, die Heggener Kolping-Familie, den Förderverein der Gesamtschule, die Gemeinde Finnentrop und durch Frau Mechthild Berkenkopf vom FC Finnentrop Förderverein sowie durch zahlreiche Finnentroper und Attendorner Familien, denen wir an dieser Stelle danken möchten. Das Gesamtprojekt leitet Englischlehrer Guido Zimmermann.

Neben Unterrichtsbesuchen an der Seite ihrer gastgebenden SchülerInnen arbeiten die Schülerinnen und Schüler aus Namibia am Projekt „Moderne Medien im Schüleralltag von Namibia und Deutschland“. Nach einem ersten Eindruck gefallen den namibischen Gästen Schule und Unterricht sehr gut. Manche Freundschaft fürs Leben bahnt sich an. Für Schülerinnen und Schüler aus beiden Ländern bedeutet der Austausch eine Erweiterung des sozio-kulturellen Erlebnispotenzials und leitet zum globalen Lernen an.

Wenn Sie für unser Namibia-Projekt spenden möchten, würden wir uns über eine finanzielle Zuwendung auf das Konto des Fördervereins (Sparkasse Finnentrop, IBAN DE 58 462515900007002009 – BIC: WELADED1FTR Stichwort: Namibia) freuen.

Zum Seitenanfang