Herzlich Willkommen

Hitzefrei

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

aufgrund der angekündigten Temperaturen (deutlich über 30 °C) haben wir uns für „Hitzefrei“ am Mittwoch 26.06. entschieden.


Beachten Sie dazu bitte folgende Regelungen:
Der Unterricht wird wie an einem kurzen Unterrichtstag erteilt.

1.-3. Stunde: nach Plan

4. Stunde: 30 Minuten (nach Plan, aber verkürzt)

5. Stunde: 60 Minuten (nach Plan, aber vorgezogen)

Die Mittagspause entfällt; bitte bestellen Sie kein Mittagessen für Ihr Kind.

Nach der 5. Stunde (12:45 Uhr) ist für alle Schüler/innen der Bigge-Lenne Gesamtschule Unterrichtsschluss.

Schüler/innen, die zu diesem Zeitpunkt nicht nach Hause gelangen können, werden bis zum Ende der 7. Stunde (15:10 Uhr) in der Schule betreut.
Für den Fall, dass Ihr Kind betreut werden muss, teilen Sie dies bitte dem jeweiligen Klassenlehrer mit.

 

Herzliche Grüße

Thorsten Vietor
(kommissarischer Schulleiter)

Pädagogische Staffelübergabe

IMG 1660

Neue Mitschüler, neue Lehrer und neue Räume. Das kommt auf Kinder zu, wenn sie nach der Grundschule zur weiterführende Schule wechseln.

Damit dies nicht ganz so schwer fällt, hat die Gesamtschule Finnentrop gestern Nachmittag alle neuen Fünftklässler mit ihren Eltern eingeladen, um die Lehrer und Schüler miteinander bekannt zu machen.

Ein vielfaches „Hallo“ schallte durch die Mensa der Gesamtschule Finnentrop und überall aufgeregte Stimmen, als gestern über 70 Kinder gemeinsam mit ihren Eltern der Einladung gefolgt waren.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Schulleiterin Monika Storm übernahm die Abteilungsleiterin 5-6, Sandra Beyer, die weitere Moderation und stellte die neuen Klassenlehrerinnen und Schülerpaten der Klassen 5 vor. Im nächsten Schuljahr wird die Klasse 5a von Frau Ulrike Schröter übernommen, die Musik- Klasse 5b unterrichtet Frau Karolina Jeremias und die MINT- Klasse 5c wird von Frau Isabel Hof geleitet.

Dann ging es los. Die Klassenlehrer riefen die zukünftigen Fünftklässler auf und gingen gemeinsam mit ihnen in die Klassenräume, um sich besser kennen zu lernen. Im Kreis sitzend und mit Namensschildern versehen, stellten sie sich einander vor. Zum weiteren Austausch hatten die Lehrer gemeinsam mit den Schülerpaten der Jahrgangsstufe 7 verschiedene Spiele vorbereitet.

Während die neuen Schüler in den Klassenräumen beschäftigt waren, nahmen ihre Eltern an einer kurzen Informationsveranstaltung teil. Hier konnten sie noch einmal Fragen zum Schulalltag stellen, vor allem zur Gestaltung der Mittagspausen oder der AG- Wahlen. Im Anschluss lud der Förderverein die Eltern zum Kaffee ein.

Zum Seitenanfang